FAQ – Kettenhemd Gewicht, Preis, Zeitaufwand

Was steht es mit Kettenhemd Gewicht und Kosten? Was hat sich vom Mittelalter bis heute geändert? Hier sind eure am häufigsten gestellten Fragen.

1. Wie viel wiegt ein Kettenhemd?

Ein kurzärmeliges Kettenhemd wiegt normalerweise etwa 7 kg. Ein langärmliges Hemd, das bis zur Mitte oder weiter reicht, wird als Hauberk bezeichnet. Ein schlichter Hauberk kann um die 10 kg wiegen. Ein Hauberk mit angesetzter Haube wiegt dagegen 1,5 kg mehr, während eine separate Haube etwa 2,5 kg auf die Waage bringt. Ein zusätzliches Paar Postfäustlinge oder Handschuhe wiegt 1 kg. Die Beine können durch ein Paar Beinlinge geschützt werden, was weitere 4 kg einbringt. Um den ganzen Körper zu bedecken, ergibt dies ein Gewicht von etwa 18 kg.

Beim Tragen fühlt fühlt sich ein Kettenhemd nicht so schwer an wie das zum Beispiel bei einem Rucksack der Fall ist. Der Grund dafür ist, dass das Gewicht gut um den Körper verteilt ist. Dies gilt insbesondere dann, wenn ein Gürtel in Hüfthöhe verwendet wird und das Kettenhemd mit Riemen um Arme und Beine herum befestigt wird. Dann fühlt sich das Kettenhemd Gewicht eher wie zusätzliches Körpergewicht an.

Darüber hinaus kann das Gewicht von Kettenhemden stark reduziert werden, indem die Rüstung auf den Körper zugeschnitten wird. Das ist besonders der Fall wenn nur eine dünne Polsterschicht darunter getragen wird wie es in einigen mittelalterlichen Manuskripten angedeutet ist. Außerdem beeinflusst die Art der Ringe und ihre Abmessungen das Gewicht um bis zu 50%. Natürlcih spielt auch das Material eine Rolle. Die Beispiele oben beziehen sich auf Eisen und Stahl.

Long-sleeved chainmail hauberk - how much does it weigh?


2. Wie lange dauert es ein Kettenhemd zu machen?

Ich brauche etwa zwei Minuten, um einen Ring zu bauen und zusammenzusetzen. Für ein langärmeliges Kettenhemd mit 8mm Ringen brauche ich etwa 30.000 Ringe. Das entspricht 1000 Arbeitsstunden. Wenn jemand das 8 Stunden am Tag machen würde, bräuchte er 125 Tage. Ohne Arbeit am Wochenende wird diese Person etwas mehr als 6 Monate brauchen, um fertig zu werden.

Dies entspricht jedoch nicht der Zeit, die ein Kunde auf ein Kettenhemd warten müsste. Wenn Kettenhemden in einer Werkstatt hergestellt werden, können viele Mitarbeiter sich zusammenschließen und mit Kettenhemd-Stücken arbeiten, die sie im Voraus vorbereitet haben. So würde es ein oder zwei Wochen dauern, um ein maßgeschneidertes Kettenhemd zu bauen. Ich nehme an, dass es im Mittelalter auf diese Weise gemacht wurde.


3. Wie teuer war ein Kettenhemd im Mittelalter?

Bevor ich diese Frage beantworte, möchte ich anmerken, dass der Kauf nicht der einzige Weg war, um in den Komfort des Tragens von Kettenhemden zu gelangen. Man konnte auch erben, es mieten oder die Post eines Feindes mitnehmen. Angesichts der Langlebigkeit von Kettenhemden wird das Kaufen sicher überbewertet.

Hier sind eiinge Aufzeichnungen über mittelalterliche Preise für Kettenhemden:

1000 Deutschland: Kettenhemd kostet 820 Silbermünzen, Kuh 100.
England im 12. Jdh.: Kettenhemd 100 Schilling, Schlachtross 50, Kuh 10.
Skandinavien im 13. Jdh: gute Kuh entspricht 12,3 kg Eisenbarren.
1322 England: Ein Hauberk kostet 10 Mark. Ein Mantel kostet 1 Mark.
1324 England: Ein Haubergeon kostet 10 Mark. Ein Zelt kostet 3 Mark.

Sources: [1] https://www.mittelalter-server.de/Mittelalter-Geld/Das-Mittelalter-Geld-im-Mittelalter_Preise.html [2] Frances Gies, The Knight in History, Harper & Row, New York, 1984, page 30 [3] Smith, K.P., Ore, Fire, Hammer, Sickle: Iron Production in Viking Age and Early Medieval Iceland Skre, D. (Chapter 3) Silver Economies, Monetisation and Society in Scandinavia, AD 800-1000 [4] South Lancashire in the reign of Edward II as illustrated by the pleas at Wigan recorded in Coram Rege Roll no.254 Page 111 [5] John France, Medieval Warfare 1000–1300. Weitere Lektüre: Tabelle mittelalterlicher Preise


4. Was kostet ein Kettenhemd heute?

Heute werden die meisten Kettenhemden in Indien hergestellt. Sie sind in Standardgrößen erhältlich. Somit entfallen die Vorzüge einer Maßanfertigung. Die Preise für die indischen Kettenhemden sind abhängig vom Gesamtgewicht und der Größe der Ringe. Später fallen zusätzliche Kosten für die Maßschneiderei an, wenn jemand in Europa oder Amerika beauftragt wird, die Form zu verbessern. Hier ist eine sehr grobe Schätzung was ein langärmeliges Kettenhemd mit 8-mm-Ringen kosten kann. Das spiegelt nur meine persönliche Meinung wider. Insbesondere der letzte Punkt bezieht sich nicht auf eine Transaktion, die tatsächlich stattgefunden hat.

Unvernietetes Kettenhemd von der Stange: etwa 120 Euro
Vernietetes Kettenhemd von der Stange: etwa 400 Euro
Vernietetes Kettenhemd, maßgeschneidert: etwa 1500 Euro/Dollar
Vernietetes Kettenhemd, handgefertigt & maßgeschneidert: 18000 Euro

Kettenhemd kaufen - Vergleich vernieteter Ringe


5. Wie fange ich an ein Kettenhemd zu bauen?

Schön, dass du fragst! Verglichen mit Plattenrüstung ist es sehr einfach, loszulegen Kettenhemden zu bauen. Wahrscheinlich wirst du sogar sehr schnell sehr gut dabei werden – noch bevor du dein erstes Kettenhem fertig hast. Also schnapp dir etwas Draht aus dem Baumarkt und mach ein paar unvernietete Ringe. Wenn du bereit bist, tiefer einzutauchen, finden Sie hier alle Werkzeuge und Anleitungen für vernietete Ringe:

Alles was du für vernietete Kettenhemd Ringe brauchst
Was du beim Kauf von Kettenhemd Ringen wisssen musst


Ironskin Toolkit for making riveted chainmail.